Presse

BMVI: 5G Strategie für Deutschland »Eine Offensive für die Entwicklung Deutschlands zum Leitmarkt für 5G-Netze und -Anwendungen«

12. Juli 2017

Forschung zielorientiert fördern, Testfelder unterstützen

»Das Vorhaben „Harmonize DD“ auf dem digitalen Testfeld Dresden entwickelt ein neuartiges Cloud-basiertes Gesamtsystem zur Unterstützung hochautomatisierter und konventioneller Fahrzeuge für eine verbesserte Interaktion im innerstädtischen Mischverkehr.« Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

MDR-Beitrag »Connected Cars«

7. Juli 2017

© Fraunhofer IVI

Wenn das Auto zum Roboter wird

»Doch bis das Auto sich völlig selbständig durch den Verkehr bewegt, wird es dauern. 'Wirklich autonomes Fahren in allen Fahrsituationen ist noch in der fernen Zukunft', sagt Andreas Festag vom Dresdner Fraunhofer-Institut. Sensoren und Kameras an den Fahrzeugen müssen verbessert werden, damit sie auch bei jedem Wetter funktionieren. Udo Wehner von der IAV GmbH sieht die Herausforderung in der komplexen Umfeldwahrnehmung, die das Fahrzeug leisten muss. 'Es muss in jeder Situation vernünftig reagieren, das geht nicht von heute auf morgen. Wir können viel simulieren, aber die Komplexität einer Umweltszene zu simulieren, ist dann doch noch mal sehr spannend.'« Quelle: MDR

SZ-Beitrag »Wenn das Auto selbst entscheidet«

07. Juni 2017

Digitales Testfeld noch im Aufbau

»Demonstriert wurde dieses autonome Heranfahren an eine rote Ampel vor zwei Jahren am Fritz-Löffler-Platz in Dresden. Doch der großflächige Versuch im chaotischen Stadtverkehr, wo sich Autos, Fußgänger, Bahnen, Busse oder Radfahrer kreuzen, steht noch aus. Dresden gehört zu bundesweit sechs Städten, die von der Bundesregierung Fördermittel für den Aufbau eines urbanen digitalen Testfeldes bekommen.« Quelle: Sächsische Zeitung

DNN-Beitrag »Dresden erprobt die Zukunft des Fahrens«

16. Mai 2017

2018 erste Tests mit selbstfahrenden Autos in der Landeshauptstadt

»Das Zeitalter der automatisierten und autonom fahrenden Fahrzeuge hat begonnen, und Dresden will bei der Erprobung der neuen Technik vor allem für den Stadtverkehr eine wichtige Rolle spielen. Fünf Korridore der Stadt werden zum Testfeld für selbstfahrende, engmaschig vernetzte Fahrzeuge und für elektronische Assistenzsysteme.« Quelle: Dresdner Neueste Nachrichten